Aufgrund ihrer Schlüsselkompetenzen sowohl auf regulatorischem Gebiet als auch in naturwissenschaftlichen und technischen Disziplinen versteht sich ChemLogis GmbH als Lotse für Product Compliance und bietet ihren Klienten umfassende Beratung zu diesen Themenfeldern entlang der gesamten Wertschöpfungskette an. Die Gesellschaft wurde zu Beginn des Jahres 2020 gegründet und übernimmt die Dienstleistungen von ehemals „ChemLogis Dr. Pietrzik“ auf den Gebieten der Product Compliance.

Gefahrstoffe, die aufgrund ihrer chemischen Beschaffenheit ein besonderes toxikologisches Risiko darstellen, schwer abbaubar (persistent) sind und sich deshalb in den Naturkreisläufen anreichern (bioakkumulativ), erfahren seitens der Behörden weltweit besondere Aufmerksamkeit. Das gilt für alle Operateure in der Wertschöpfungskette und nimmt nachgeschaltete Anwender ebenso wie Hersteller, Importeure oder Distributoren in die Pflicht. ChemLogis GmbH untersützt Klienten durch Ausarbeitung passgenauer SVHC-Konzepte, die im Bedarfsfall sowohl chemische Analytik als auch juristische Hilfestellung beinhalten können und kompatibel mit betriebsinternen QM-Systemen sind.

Produktionsprozesse folgen definierten Gesetzmäßigkeiten, sind standardisiert und auf reproduzierbare Chargenqualität optimiert. Folgerichtig gilt daher für die meisten technischen Prozesse, dass ihr Einsatz wenig Spielraum für Flexibilität zulässt, selbst wenn von technischer Seite nur geringe Einschränkungen vorliegen. Schon kleine Änderungen im regulatorischen Hintergrund können daher eine große Wirkung nach sich ziehen. Darauf, diesem Effekt so frühzeitig wie möglich zu begegnen, zielt der Service von ChemLogis ab. Klienten erhalten Unterstützung in Fragen des Risikomanagements, nachhaltiger Prozessoptimierung, IP und Innovation jeweils vor dem Hintergrund relevanter regulatorischer Themenfelder.

Product Compliance ist ein Thema, das für eine erfolgreiche Kommerzialisierung von Erfindungen und innovativen Lösungen wesentlich ist. ChemLogis GmbH empfielt Gründern von Start-Ups, möglichst frühzeitig in ihren Vorhaben Themen der Product Compliance adäqut zu adressieren. Selbstverständlich können regulatorische Kenntnisse die kreative und fachliche Basis nicht ersetzen; aber sie lassen schon frühzeitig erkennen, welche Wege der Entwicklung besser nicht ausgespart werden und welche wirtschaftlich gesehen geringe Chancen auf Erfolg haben. ChemLogis GmbH bietet Start Ups Unterstützung als Compliance-Mentor während dieser kritischen Phase, oder Informationen zum Thema im Rahmen des Crash-Kurses „Compliance compact“.